Fahrrad Bielefeld: Uni-Grundstein

Die Bielefelder Universität veranlasst radelnde Leute, die dort vielleicht mal studiert haben, immer wieder zu einem Zwischenhalt. Man schaut und staunt. Gern. Heute ist ein großer Gebäudekomplex zu sehen. Bevor die Uni im Stadtteil Schildesche jedoch Realität wurde, pochten einst mit Detmold, Paderborn, Herford und Soest weitere Standortkandidaten darauf, die erste ostwestfälische Uni zu schnappen. Alle sammelten allerbeste Gründe. Doch die Entscheidung der NRW-Landespolitik fiel pro Bielefeld. Mit der Folge, dass der damalige NRW-Ministerpräsident Heinz Kühn aus Düsseldorf anreiste und den Grundstein für die neue Uni legte. Wissen Sie noch, wann das geschah? Im Juni 1968.

Und hier ein Infoservice von ideenwelt.eu:

Unsere Tipps für Leute, die gern mit dem Fahrrad unterwegs sind:

Tipp 1
Für das Ruhrgebiet ist ein Radkartenset mit fünf Fahrradkarten im Maßstab 1:35.000 plus Tourenheft zu haben. Es bietet 1200 Tourenkilometer im Knotenpunktnetz. Für Leute, die Anregungen für Entdeckungstouren suchen, sind 15 spannende Revierrouten extra herausgearbeitet worden. Das Radkartenset “radrevier.ruhr” bekommen Sie auf unserer Partnerseite fahrradtouren.de im Radkartenshop. Klicken Sie sich hier zur Shopseite bei fahrradtouren.de.
Tipp 2
Ein Highlight ist auch die beliebte Radroute am Dortmund-Ems-Kanal. Dazu gibt es im Radkartenshop bei fahrradtouren.de das bikeline Radtourenbuch kompakt. Schauen Sie mal hinüber zum Radkartenshop bei fahrradtouren.de mit dem Radtourenbuch kompakt für den Radweg am Kanal.