Fahrrad Hövelhof: Zu den Quellen der Ems

Viele Radtouristen sind an der Ems unterwegs, zumal der Flussradweg zu den beliebten Radrouten Deutschlands zählt. Hoch im Nordwesten ist die Ems ein stattlicher Fluss. Da möchte man gern mal schauen, wo die Ems ihren Ursprung hat. Die Quellen spürt man im Naturschutzgebiet Moosheide in der Senne auf. Ein Informationszentrum am Parkplatz versorgt Besucher mit interessanten Details zu Fluss und anliegenden Landschaften. Schließlich hat die Ems hier noch 371 Kilometer bis zur Nordsee vor sich. Die Quellbereiche sind für Besucher erschlossen und gut begehbar (Bild oben).

Und hier ein Infoservice von ideenwelt.eu:

Unsere Tipps für Leute, die gern mit dem Fahrrad unterwegs sind:

Tipp 1
Für das Ruhrgebiet ist ein Radkartenset mit fünf Fahrradkarten im Maßstab 1:35.000 plus Tourenheft zu haben. Es bietet 1200 Tourenkilometer im Knotenpunktnetz. Für Leute, die Anregungen für Entdeckungstouren suchen, sind 15 spannende Revierrouten extra herausgearbeitet worden. Das Radkartenset “radrevier.ruhr” bekommen Sie auf unserer Partnerseite fahrradtouren.de im Radkartenshop. Klicken Sie sich hier zur Shopseite bei fahrradtouren.de.
Tipp 2
Ein Highlight ist auch die beliebte Radroute am Dortmund-Ems-Kanal. Dazu gibt es im Radkartenshop bei fahrradtouren.de das bikeline Radtourenbuch kompakt. Schauen Sie mal hinüber zum Radkartenshop bei fahrradtouren.de mit dem Radtourenbuch kompakt für den Radweg am Kanal.