Soest 2018 Bördebauernmarkt

2. September 2018

In Soest gibt es im Herzen der alten Hansestadt wieder Gesundes und Dekoratives aus Hof und Garten zu entdecken und natürlich reichlich Gelegenheit zum Einkaufsbummel am verkaufsoffenen Sonntag. Obstsaftpressen, mobiles Sägewerk, Landmaschinenausstellung, Betten-Café und rollende Waldschule laden zum herbstlichen Bummel ein.

Bild-Soest-Boerdebauernmarkt-Herbstliches
Herbstlihe Impression auf dem Bördebauernmarkt in Soest. Bild: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH,

 

Auf dem Bördebauernmarkt bieten rund 50 Stände ihre Erzeugnisse an. Hierbei handelt es sich überwiegend um Direktvermarkter aus der Region. Von A bis Z, vom geräucherten Aal bis zum Zierkürbis, reicht das breite Angebot: Zum Schlemmern und Genießen kann man sich mit Käse und Milchprodukten, Honig, Obst und Gemüse, eingelegten Gurken, Brot und Backwaren, Tees, Kräutern und Gewürzen, Essig und Öl, Nüssen, Chutneys, Fruchtlikören und -weinen, Marmeladen und Gelees eindecken. Kaffee und Selbstgebackenes versüßen den Nachmittag. Außerdem im Angebot: Schafwollprodukte, Bienenwachsartikel, Kräutersalben, Seifen, Stauden und andere Grünpflanzen, kunstvolle Trockenblumen, Frischblumensträuße und Gestecke, Zierobst, Holz- und Korbwaren.

 

Unser TIPP Diesmal für Radfahrer
Das Netz der Eurovelo-Routen, der nationalen und regionalen Radrouten Frankreichs auf einen Blick vermittelt die Übersichtskarte "Voies vertes et véloroutes de France". Um mehr zu erfahren, klicken Sie einfach auf das Coverbild der IGN-Übersichtskarte. Sie gelangen so zu einer Infoseite auf unserer weiteren Website fahrradtouren.de. Vielen Dank.