Bad Pyrmont Historischer Fürstentreff

Bild: Verein Pyrmonter Fürstentreff

Mitgeteilt vom Verein Pyrmonter Fürstentreff

“Der  Verein “Pyrmonter Fürstentreff” stellt historische adelige Persönlichkeiten dar, die im Fürstenbad Pyrmont zur Kur  waren.  Von der Renaissance über die verschiedenen Epochen bis zum Jugendstil verkörpern die Mitglieder die historischen Figuren. Der sogenannte Fürstensommer 1681 , als über 34 fürstliche und königliche Häupter hier kurten und dabei natürlich auch Politik machten , war der Beginn des immer berühmter werdenden Fürstenbades.

Die Stadt und ihre Besucher  erleben auch heute den Glanz und die Geschichte der vergangenen Jahrhunderte über drei Tage  am ersten Juliwochenende.

Seit 20 Jahren  werden verschiedenste Aufführungen in der ältesten “Fußgängerzone” der Hauptallee, dem Hylligen Born und im schönsten  Kurpark Deutschlands dargeboten. Auch im Wasserschloss kann der Hochadel bewundert werden.

Der Verein erfreut  mit amüsanten Theaterstücken, historischen Tänzen und  einem Picknick des Adels. Goethe liest, Friedrich der Große spielt Flöte und Königin Luise schreibt Liebesbriefe in historischer Kulisse. Das Fürstenfrühstück, an dem auch Gäste teilnehmen können, und der “Große Historische  Festumzug” mit Kutschen und Kapellen finden in historisch korrekten Ambiente und Ausstattung statt .

Den Termin sehen Sie auf unserer zentralen Terminseite für Ostwestfalen-Lippe und Umgebung.

Unser TIPP Diesmal für Radfahrer
Das Netz der Eurovelo-Routen, der nationalen und regionalen Radrouten Frankreichs auf einen Blick vermittelt die Übersichtskarte "Voies vertes et véloroutes de France". Um mehr zu erfahren, klicken Sie einfach auf das Coverbild der IGN-Übersichtskarte. Sie gelangen so zu einer Infoseite auf unserer weiteren Website fahrradtouren.de. Vielen Dank.